Bookmark & Share Subscribe to Feed
Architekturmagazin | Architektur und Kunst
x

Lichtdesign in den Maximilianarkaden in München


Lichtdesign in den MaximilianarkadenIn den Maximilianarkaden, mit denen König Maximilian II. und sein Baumeister Friedrich Bürklein während des Historismus einen neuen Stil demonstrieren wollten, hat Juwelier Wempe seine weltweit größte Niederlassung eröffnet. Das Lichtdesign lässt nicht nur die Exponate, sondern auch die einzigartige Innenarchitektur brillieren.

x

Eine der besten Ideen der letzten Zeit: Die Lichtsteckdose


LichtsteckdoseIm Rahmen der Light + Building 2018 feierte eine echte Innovation im Bereich der Lichtsteuerung ihre Premiere: »Plug & Light« ist die erste Lichtsteckdose, die – kombiniert mit entsprechenden, wechselbaren Lichtaufsätzen – für funktionssicheres und einfach steuerbares Licht im Innenraum sorgt. Die Idee ist so überzeugend, dass man sich wundert, das das da niemand vorher drauf kam.

x

Im Coeur Cologne arbeitet die HRS Group auf allen Kontinenten


Hotelbuchungsportal Hotel Reservation Service HRS45 Jahre nach Gründung des Hotelbuchungsportals Hotel Reservation Service (HRS) bezog die kontinuierlich global expandierende Unternehmensgruppe nun ca. 14.000 Quadratmeter Mietfläche in dem neuen Verwaltungsgebäude Coeur Cologne. Mittels der Innenraumgestaltung und entsprechender dekorativer Leuchten repräsentiert jede Büroetage einen anderen Kontinent, der von Boxy-Downlights und -Strahlern ins rechte Licht gesetzt wird.

x

Leuchten mit magnetischer Ausrüstung


Delta Light Leuchte GibboFür Räume, in denen lichttechnisch größtmögliche Flexibilität und Integration in die Architektur gefordert sind, hat sich Delta Light etwas Besonderes einfallen lassen. Nicht genug, dass ein Profil unterschiedliche Leuchten mit verschiedenen Optiken gleichzeitig und an jeder beliebigen Position aufnimmt, erlauben die 48V-Systeme auch jederzeit einen schnellen Wechsel.

x

Office for Metropolitan Architecture entwickelt Leuchte XY180


Office for Metropolitan Architecture entwickelt Leuchte XY180Aus nur drei Elementen hat das Office for Metropolitan Architecture (OMA) aus Rotterdam für Delta Light eine flexible, streng geometrische Pendelleuchten-Kollektion kreiert. Die Idee wurde aus der Faszination der Architekten von Punkt, Linie und Fläche als Schlüsselelemente im architektonischen Diskurs geboren.

x

Licht mit Konzept


Leuchte TOPIX WW von Delta LightEine neue Disziplin, die Lichtarchitektur, hat sich Mitte des 20. Jahrhunderts durchgesetzt und Einzug in Design und Raumplanung gehalten. In ausnahmslos jedem Lebensbereich sind Menschen auf Licht angewiesen. Das intelligente Zusammenspiel von Tages- und Kunstlicht bedeutet für den Menschen ein Plus an Lebensqualität.

x

Sinn und Sinnlichkeit


Superloop aus der Design-Manufaktur Delta LightMit einem gigantischen Portfolio antwortet die neue Produktfamilie Superloop auf unterschiedlichste Beleuchtungsanforderungen. Die universelle runde oder eckige Ringleuchte aus der Design-Manufaktur Delta Light erfüllt die Kriterien einer ausgezeichneten Allgemeinbeleuchtung ebenso wie die einer professionellen Akzentbeleuchtung.

x

Lichttechnik in Firmenzentrale von Architekt Kai Spliethoff


Firmenzentrale von Architekt Kai SpliethoffAuf dem neu erschlossenen Gesundheitscampus in unmittelbarer Nachbarschaft zur Ruhruniversität Bochum baute die GBTEC Software + Consulting AG eine Unternehmenszentrale, die von einer klaren, linearen und innen wie außen transparenten Architektur geprägt ist. Sie repräsentiert die Philosophie des Unternehmens.

x

Der weltweit kleinste Wandfluter


iGuzzini präsentiert mit dem »Laser Blade XS« den weltweit kleinsten WandfluterIm Rahmen der Road Show The Blade, die in London startete und über mehrere Metropolen bis nach Sidney geht, präsentierte iGuzzini Illuminazione in Berlin etwa 300 hochkarätigen Lichtplanern und Architekten aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und Benelux die neueste Produktinnovation innerhalb seiner Miniaturisierungsentwicklung.

x

Beleuchtungskonzept im Industriedenkmal Sayner Hütte


Fast 200 Jahre bewegter Geschichte schreibt die Gießhalle der Sayner Hütte, die nach Abrissbestrebungen in den 1970er Jahren 2015 buchstäblich zu neuem Leben erweckt wurde. Denn das Bauwerk aus filigranem Kunstguss wird nun für öffentliche Veranstaltungen genutzt. Damit diese immer im rechten Licht stehen, entwickelte Licht Kunst Licht ein Beleuchtungskonzept für unterschiedliche Nutzungsanforderungen.