Bookmark & Share Subscribe to Feed
Architekturmagazin | Architektur und Kunst

Architekturprojekte

  • Haus Benz von der Ippolito Fleitz Group

    Haus Benz von der Ippolito Fleitz Group

    Markus Benz, Firmenchef der renommierten Möbelmarke Walter Knoll, und seine Frau Susanne suchten in Stuttgart nach einem Ort, wo sie ihren Geschäftspartnern einen alternativen Treffpunkt zum 40 km entfernten Firmensitz in Herrenberg am Schwarzwaldr…
    - -
  • Einfamilienhaus von Fesselet Krampulz Architekten

    Einfamilienhaus von Fesselet Krampulz Architekten

    Das Einfamilienhaus befindet sich am südlichen Rand des Neubaugebietes Sebastianswiese im Norden der Kreisstadt Mindelheim. Durch seine Setzung und seine Morphologie reagiert das Haus auf die Gegebenheiten vor Ort. Der präzise Bebauungsplan bestimm…
    - -
  • Neubau Pfarrheim Herz Jesu in Ingolstadt von bodensteiner fest architekten

    Neubau Pfarrheim Herz Jesu in Ingolstadt von bodensteiner fest architekten

    Der als offenes Haus konzipierte Neubau des Pfarrheims Herz Jesu in Ingolstadt ersetzt den in der Nachkriegszeit als Notkirche gebauten und später als Pfarrheim genutzten Vorgängerbau. Geprägt wird das klar strukturierte, von den Architekten boden…
    - -
  • trivago Headquarter – slapa oberholz pszczulny architekten

    trivago Headquarter – slapa oberholz pszczulny architekten

    Das neue Headquarter der weltweit größten Hotelsuchmaschine trivago entsteht im Düsseldorfer Medienhafen. Um dem internationalen Team aus mehr als 60 Nationalitäten einen angemessenen Firmensitz zu schaffen, entwarf sop architekten einen globalen…
    - -
  • Clara und Robert von slapa oberholz pszczulny architekten

    Clara und Robert von slapa oberholz pszczulny architekten

    Auf einem Eckgrundstück der ehemaligen Ulanenkaserne im Düsseldorfer Stadtteil Derendorf steht das Gebäude-Ensemble Clara und Robert von sop architekten, das zwei Neubauten mit dem historischen Saarhaus verbindet.
    - -
  • VAVStudio Architects aus Teheran auf der Architekturbiennale in Venedig

    VAVStudio Architects aus Teheran auf der Architekturbiennale in Venedig

    VAVStudio Architects sind die erste selbständige Architekturgruppe aus dem Iran, die zur Architekturbiennale in Venedig eingeladen wurde. Ihre Ausstellung namens »AND« haben sie im Zentralen Pavillion (Giardini) aufgebaut.
    - -
  • Living Levels in Berlin-Friedrichshain von nps tchoban voss

    Living Levels in Berlin-Friedrichshain von nps tchoban voss

    Die Areale entlang der Spree haben mit den klassischen öffentlichen Promenaden, wie es sie in Paris oder Rom gibt, kaum Gemeinsamkeiten. Jahrzehntelang gehörten diese Ufergebiete im Zentrum Berlins zu den unattraktivsten Gegenden der Stadt. Im ehem…
    - -
  • ksg planen Instituts- und Laborneubau für das Fraunhofer in Schmallenberg

    ksg planen Instituts- und Laborneubau für das Fraunhofer in Schmallenberg

    Im Zuge eines Verhandlungsverfahrens erhielten kister scheithauer gross in Arbeitsgemeinschaft mit Meyer Architekten den Zuschlag für die Institutserweiterung und Sanierung des Fraunhofer-Instituts für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME…
    - -
  • Umbau Restaurant Zoo Basel von Flubacher–Nyfeler+Partner Architekten

    Umbau Restaurant Zoo Basel von Flubacher–Nyfeler+Partner Architekten

    Beim Umbau wird die Beibehaltung des architektonischen Ausdrucks des Flügel Baus mit seinen speziellen Qualitäten prioritär verfolgt. Der für den Besucher zugängliche Bereich soll in seiner Gestaltung erhalten und sanft erneuert werden. Die gew…
    - -

Architekturmagazin

  • Designer-Installationen in Langenthal

    Designer-Installationen in Langenthal

    Seit der Gründung im Jahr 1987 ist der Designers’ Saturday ein Eckpfeiler nicht nur der Schweizer Designszene. Alle zwei Jahre finden sich viele Tausend Besucher in den fünf Produktionsstandorten renommierter Langenthaler Hersteller ein, um die e…
    - -
  • Nachwuchswettbewerb für Gestalter: aed neuland wieder am Start

    Nachwuchswettbewerb für Gestalter: aed neuland wieder am Start

    Bereits zum 6. Mal wird der interdisziplinäre aed Nachwuchswettbewerb für Gestalter, aed neuland 2017, ausgelobt. Er verfolgt unter anderem das Ziel, jungen und vielversprechenden Gestaltern den Weg ins Berufsleben zu ebnen. Prämiert werden Einrei…
    - -
  • Raumwelten: Interview mit dem Künstlerischen Geschäftsführer Ulrich Wegenast

    Raumwelten: Interview mit dem Künstlerischen Geschäftsführer Ulrich Wegenast

    Von 17. bis 19. November beleuchtet Raumwelten dieses Jahr unter dem Motto »Let’s Go Public!« bereits zum fünften Mal die Schnittstellen zwischen Szenografie, Architektur und Medien. Der zentrale Kongress mit erstklassigen nationalen und interna…
    - -
  • AIV-Schinkel-Wettbewerb 2017

    AIV-Schinkel-Wettbewerb 2017

    Der AIV-Schinkel-Wettbewerb 2017 widmet sich dem Berliner Westkreuz, einem der zentralen Verkehrsknotenpunkte und stellt damit die Folgen der autogerechten Stadt auf den Prüfstand. Über die Jahre hat sich rund um das Westkreuz eine Terra incognita…
    - -
  • Interview: 3D-Stadtmodell Karlsruhe

    Interview: 3D-Stadtmodell Karlsruhe

    Die Stadt Karlsruhe besitzt nicht nur, ganz klassisch, ein haptisches Stadtmodell, sondern verfügt auch über ein digitales 3D-Stadtmodell. Seit 2002 arbeitet ein Team des städtischen Liegenschaftsamtes an der digitalen Vermessung und Darstellung d…
    - -
  • Stephanie Abben: »Malerei ist langsam und kontemplativ, kann aber auch aggressiv und gestisch sein«

    Stephanie Abben: »Malerei ist langsam und kontemplativ, kann aber auch aggressiv und gestisch sein«

    Grundlage der malerischen Arbeit von Stephanie Abben sind Kompositionen, die sie aus Bilder-Fundstücken erarbeitet, Fotografien, Abbildungen in Zeitschriften, selbstgemachte Aufnahmen. Diese kombiniert sie zu, oft auch bewusst gebrochenen, »unpasse…
    - -
  • Architekt/Architektin für Nachfolge oder Teilhabe gesucht

    Architekt/Architektin für Nachfolge oder Teilhabe gesucht

    Die Personalberatung Silke Schweizer sucht für ein seit fast 30 Jahren im Großraum Vaihingen/Enz etabliertes Architekturbüro nach dem plötzlichem Tod des Inhabers einen Architekten (m/w) als Nachfolger oder Teilhaber.
    - -
  • DGNB vergibt Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Architektur

    DGNB vergibt Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Architektur

    Sieben zukunftsweisende Architekturprojekte stehen auf der Bestenliste für Deutschlands Architekturpreis für Nachhaltigkeit. Wettbewerbsteilnehmer aus Bayern, Baden-Württemberg, Brandenburg und Hessen setzten sich in einem starken Bewerberfeld dur…
    - -
  • Architekturbüro Kantweg: Interview mit Bastian Grell

    Architekturbüro Kantweg: Interview mit Bastian Grell

    Mit KANTWEG gründete Bastian Grell 2003 ein Unternehmen, das den »Kubus-Baustil« in Deutschland wieder aufleben ließ. Das Architekturbüro entwickelte inzwischen bis zu 200 Häuser, darunter historisierende Villen, Objekte im »Kubus-Baustil« od…
    - -
  • Neuer Universitätslehrgang zum Thema Baurecht
    Das Department für Bauen und Umwelt der Donau-Universität Krems und die Bauakademie Oberösterreich veranstalten ab Herbst 2016 den Universitätslehrgang »Akademischer Experte/Akademische Expertin für BAU-RECHT«. Ziel dieser praxisorientierten A…
    - -

Architekturinnovation

  • Empfangs- und Bürogebäude von Wilford Schupp Architekten

    Empfangs- und Bürogebäude von Wilford Schupp Architekten

    Der im August 2016 fertiggestellte Neubau eines Empfangs- und Bürogebäude von Sto, geplant von Wilford Schupp Architekten, ist ein weiterer Baustein des im Jahr 1993 von Michael Wilford & Partners, London/Stuttgart, erstellten Masterplans, der das…
    - -
  • Hotel Grand Ferdinand

    Hotel Grand Ferdinand

    Das Hotel Grand Ferdinand knüpft an die Eleganz und den Genuss der Ringstraßenzeit an. Kombiniert mit modernen Annehmlichkeiten erstrahlt der neu gestaltete 1950er-Bau am Schubertring als harmonische Gesamtkomposition mit 188 Zimmern, großer Kulin…
    - -
  • Kunstvoll wohnen am See

    Kunstvoll wohnen am See

    In erster Reihe am Bodensee liegt das kunstvoll gestaltete Anwesen einer dreiköpfigen Familie in der Schweiz. Auf den ersten Blick fällt die harmonische Linienführung des Gebäudes auf, das mit wellenartigen Bauelementen den Bezug zum nahen Wasser…
    - -
  • Regen-Rückhaltung auf dem Gründach

    Regen-Rückhaltung auf dem Gründach

    »SitaMore Retention« ist die produkttechnische Konsequenz auf die zunehmende Überbeanspruchung kommunaler Abwassersysteme. Bei Starkregenereignissen drosselt es den Wasserablauf. Es »parkt« die Regenspende auf dem begrünten Flachdach.
    - -
  • Die SteakManufaktur

    Die SteakManufaktur

    SteakManufaktur heißt das neue Mekka für Fleischliebhaber im Prinz-Karl-Palais, einer ehemaligen Infanteriekaserne im Augsburger Süden.  Nachdem sich einige Gastronomen in den Räumlichkeiten versucht hatten und scheiterten, wagte ein privater In…
    - -
  • Stromlinienförmiger Gully in ultraflacher Bauart

    Stromlinienförmiger Gully in ultraflacher Bauart

    Erkennungszeichen ultraflache Bauart. Die »SitaIndra« Familie unterscheidet sich auf den ersten Blick durch ihren stromlinienförmigen Gullykörper, der zugleich eine extrem hohe Ablaufleistung sichert.
    - -
  • Entwässerung von Carports

    Entwässerung von Carports

    Bei der Entwässerung von Carports kann die saubere Ansicht der Unterseite zur Herausforderung werden. Dafür gibt es von Sita optisch sehr gute Lösungen, die sich komplett in das Ablaufrohr einfügen und nach der Montage nicht mehr sichtbar sind.
    - -
  • Les Couleurs Le Corbusier - Farben für Außen

    Les Couleurs Le Corbusier - Farben für Außen

    Mit »poLyChro-extérieur« und »poLyChro-extérieur-intense« erweitert Keimfarben sein Premiumfarben-Sortiment »poLyChro les Couleurs le Corbusier«.
    - -
  • Dachrinnen- und Schrägdachheizung im Schloss Lautrach

    Dachrinnen- und Schrägdachheizung im Schloss Lautrach

    Tagelanger Schneefall, steile Dächer und plötzlicher Wetterumschwung bedeuten Dachlawinen! Auch vereiste Regenfallrohre und herabhängende Eiszapfen machen im Winter so manchem Immobilienbesitzer Sorgen – so auch den Betreibern von Schloss Lautra…
    - -
  • iPhone App simuliert Lärmschutz durch neue Fenster

    iPhone App simuliert Lärmschutz durch neue Fenster

    Die neue »Acoustics App« von AGC Interpane simuliert die Schalldämmwirkung neuer Fenster und hilft dabei, das am besten geeignete Schalldämmglas auszuwählen. Denn Lärm ist nicht gleich Lärm – Hundebellen liegt beispielsweise in einem anderen…
    - -

AZ/Architekturzeitung

  • Düsseldorf: Neue Messe Süd - slapa oberholz pszczulny architekten

    Düsseldorf: Neue Messe Süd - slapa oberholz pszczulny architekten

    Um Aussteller, Messebesucher und Kongressteilnehmer am internationalen Messeplatz Düsseldorf auch zukünftig angemessen empfangen zu können, wird das Gelände der Messe Düsseldorf seit dem Jahr 2000 fortlaufend modernisiert. Nach der Norderweiteru…
    - -
  • SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities

    SuperLux Symposium in München analysiert Smart Light Cities

    Das SuperLux (Smart Light Cities) Symposium an der TU München wird aufzeigen wie gestalterisch wirkungsvolle und intelligente Stadträume beleuchtet werden können und diese die Stadt in der Dunkelheit beleben. Lichtexperten von Hochschulen, Leuchte…
    - -
  • Designer-Installationen in Langenthal

    Designer-Installationen in Langenthal

    Seit der Gründung im Jahr 1987 ist der Designers’ Saturday ein Eckpfeiler nicht nur der Schweizer Designszene. Alle zwei Jahre finden sich viele Tausend Besucher in den fünf Produktionsstandorten renommierter Langenthaler Hersteller ein, um die e…
    - -
  • Betonkanu-Regatta 2017 in Köln

    Betonkanu-Regatta 2017 in Köln

    Am 9. Juni 2017 ist es wieder soweit: Bereits zum 16. Mal findet dann die Betonkanu-Regatta statt – diesmal auf der Regattastrecke Fühlinger See in Köln. Die Veranstaltung ist eine Mischung aus Beton- und Bootsbautechnik, sportlichem Wettkampf u…
    - -
  • Nachwuchswettbewerb für Gestalter: aed neuland wieder am Start

    Nachwuchswettbewerb für Gestalter: aed neuland wieder am Start

    Bereits zum 6. Mal wird der interdisziplinäre aed Nachwuchswettbewerb für Gestalter, aed neuland 2017, ausgelobt. Er verfolgt unter anderem das Ziel, jungen und vielversprechenden Gestaltern den Weg ins Berufsleben zu ebnen. Prämiert werden Einrei…
    - -
  • Haus Benz von der Ippolito Fleitz Group

    Haus Benz von der Ippolito Fleitz Group

    Markus Benz, Firmenchef der renommierten Möbelmarke Walter Knoll, und seine Frau Susanne suchten in Stuttgart nach einem Ort, wo sie ihren Geschäftspartnern einen alternativen Treffpunkt zum 40 km entfernten Firmensitz in Herrenberg am Schwarzwaldr…
    - -
  • Zweite Auflage erschienen: Fassaden Atlas

    Zweite Auflage erschienen: Fassaden Atlas

    - -
  • Raumwelten: Interview mit dem Künstlerischen Geschäftsführer Ulrich Wegenast

    Raumwelten: Interview mit dem Künstlerischen Geschäftsführer Ulrich Wegenast

    Von 17. bis 19. November beleuchtet Raumwelten dieses Jahr unter dem Motto »Let’s Go Public!« bereits zum fünften Mal die Schnittstellen zwischen Szenografie, Architektur und Medien. Der zentrale Kongress mit erstklassigen nationalen und interna…
    - -
  • Einfamilienhaus von Fesselet Krampulz Architekten

    Einfamilienhaus von Fesselet Krampulz Architekten

    Das Einfamilienhaus befindet sich am südlichen Rand des Neubaugebietes Sebastianswiese im Norden der Kreisstadt Mindelheim. Durch seine Setzung und seine Morphologie reagiert das Haus auf die Gegebenheiten vor Ort. Der präzise Bebauungsplan bestimm…
    - -
  • AIV-Schinkel-Wettbewerb 2017

    AIV-Schinkel-Wettbewerb 2017

    Der AIV-Schinkel-Wettbewerb 2017 widmet sich dem Berliner Westkreuz, einem der zentralen Verkehrsknotenpunkte und stellt damit die Folgen der autogerechten Stadt auf den Prüfstand. Über die Jahre hat sich rund um das Westkreuz eine Terra incognita…
    - -

Bing News

Innenarchitektur

  • Raum-in-Raum-System aus Holz und Glas

    Raum-in-Raum-System aus Holz und Glas

    Auf der Bau 2017 präsentiert Strähle sein neuestes Raum-in Raum-System, den »Kubus II-T«. Er basiert auf dem bewährten zweischalig aufgebauten, doppel-verglasten »Kubus II«. Anstelle der Aluminiumkonstruktion verfügt der »Kubus II-T« über…
    - -
  • Am Anfang steht der Faden: Textile Architektur bei Création Baumann

    Am Anfang steht der Faden: Textile Architektur bei Création Baumann

    In der Hauptrolle: das Garn! Das Grundmaterial für die Textilien von Création Baumann standen beim Designers’ Saturday 2016 am 5. und 6. November im Mittelpunkt. Als sich Langenthal in »the place to be« für innovatives Design und inspirierende…
    - -
  • Let It Snow mit dem Stuhlklassiker nach den Entwürfen von Charles und Ray Eames

    Let It Snow mit dem Stuhlklassiker nach den Entwürfen von Charles und Ray Eames

    Rechtzeitig zur kalten Jahreszeit kommt der gänzlich weiße, lammfellbedeckte »DSR« nach den Entwürfen von Charles und Ray Eames auf den Markt. Er entstand in Kooperation zwischen minimum und Vitra und greift den andauernden Trend zu monochromer…
    - -
  • Elektrifizierungssystem für Büromöbel

    Elektrifizierungssystem für Büromöbel

    Ohne Veränderung keine Entwicklung – gerade in Firmen, die stetig wechselnde Bedingungen erfahren, ist ein Höchstmaß an Flexibilität und Anpassungsfähigkeit erforderlich. Zugleich ist eine gute technische Infrastruktur mit schnell und einfach…
    - -
  • Stuhl- und Tischprogramm »Occo« mit einem Design von jehs+laub

    Stuhl- und Tischprogramm »Occo« mit einem Design von jehs+laub

    Mit »Occo« haben die Designer Markus Jehs und Jürgen Laub für Wilkhahn ein Stuhl- und Tischprogramm entworfen, das nicht nur sehr gut aufeinander abgestimmt ist, sondern auch große Einsatzbreite und enorme Gestaltungsvielfalt mit einer wiedererk…
    - -
  • Echtholzprogramm mit sehr feinen Konturen

    Echtholzprogramm mit sehr feinen Konturen

    Die Suche nach dem gehobenen »Einfachen« in einer schnelllebigen Welt ist allgegenwärtig – darauf antwortet die neue LEICHT Küche »Valais« mit ihrer warmen und zugleich präzisen Anmutung. In Zusammenhang mit der »Valais« – und auch auf a…
    - -
  • Erweiterung des Alterszentrums Hofmatt in Münchenstein von Oplatek Architekten AG

    Erweiterung des Alterszentrums Hofmatt in Münchenstein von Oplatek Architekten AG

    In die Jahre gekommen war das Alters- und Pflegeheim Hofmatt in Münchenstein bei Basel. Deshalb mussten die ältesten Gebäudetrakte im Zuge der ursprünglich nur als Erweiterung geplanten Maßnahme durch Neubauten ersetzt werden. So wurde aus dem Z…
    - -
  • Jie Kollektion von nanimarquina

    Jie Kollektion von nanimarquina

    Neri & Hu design lassen sich für ihren Teppichentwurf von den Plattenmustern der Straßen in Shanghai inspirieren. Der Name der Kollektion entspricht dem chinesischen Zeichen 街 (Jie), welches das Wesen einer Stadt beschreibt: konstante Bewegung,…
    - -
  • Verlosung: Licht, leicht und ohne sichtbare Technik

    Verlosung: Licht, leicht und ohne sichtbare Technik

    Basierend auf dem Prinzip der bereits bekannten LED-Pendelleuchte »WYNG« präsentiert die Leuchten-Manufaktur LDM nun eine neue Form für das Lightboard: ein Sechseck. Wir verlosen diese exklusive Leuchte an unsere Leser. Neben der Pendelleuchte »…
    - -
  • Tischsystem »Hack« von Konstantin Grcic für Vitra

    Tischsystem »Hack« von Konstantin Grcic für Vitra

    Mit »Hack« hat der Designer Konstantin Grcic ein Tischsystem entworfen, das die Anforderungen von Unternehmen und Mitarbeitern auf eine Weise antizipiert, die plakativ als Hack der Büroarbeitswelt verstanden werden kann.
    - -

Süddeutsche.de Architektur

  • Architektur: Bauen nach Zahlen
    Nach vielen verunglückten Projekten ruhen in Deutschland die Hoffnungen auf einer "Baukultur 4.0". Das digital optimierte Planen ist tatsächlich überfällig - allerdings auch kein Allheilmittel.
    - 15 Dec 15, 5:48pm -

deconarch.com Architektur + Kunst

  • Unsichtbare Räume | FRANCIS BACON in Stuttgart

    Unsichtbare Räume | FRANCIS BACON in Stuttgart

    The exhibition “Francis Bacon. Invisible Rooms” focuses on a central aspect of the work of Francis Bacon (1909–1992), who is regarded as one… more »
    - 5 days ago 29 Nov 16, 6:01am -

Zeit.de Kultur

  • newMario Barth: Hier lacht das Volk

    Mario Barth: Hier lacht das Volk

    Kennstekennstekennste? Mario Barth ist Deutschlands erfolgreichster Komiker, drei Tage volle Hütte in Dresden. Da wird die Welt endlich wieder übersichtlich.
    - 4 hours ago 4 Dec 16, 6:13am -
  • new"Mary": Die Humanität kleiner Gesten

    "Mary": Die Humanität kleiner Gesten

    Feinfühlig und zugleich gewaltig: Aris Fioretos erzählt in seinem Roman "Mary" über eine junge Frau, die während der griechischen Militärdiktatur gefoltert wird.
    - 15 hours ago 3 Dec 16, 7:04pm -
  • newUS-Beziehung: Unsere Jungs
    Erdoğan begrüßt den designierten Präsidenten Trump als Gleichgesinnten. Doch er täuscht sich: Die neue US-Regierung geht auf Distanz zur Türkei.
    - 19 hours ago 3 Dec 16, 3:35pm -
  • Kulturforum Berlin: Stoppt das Ding!

    Kulturforum Berlin: Stoppt das Ding!

    Es wäre ein Jahrhundertfehler: Eines der glorreichsten Bau-Ensembles in Berlin, das Kulturforum, soll von einem monströsen Museumsneubau endgültig ruiniert werden.
    - 2 days ago 2 Dec 16, 4:36pm -
  • Identitätspolitik: Die liberale Gesellschaft und die irre Suche nach ihren Feinden

    Identitätspolitik: Die liberale Gesellschaft und die irre Suche nach ihren Feinden

    Die US-Demokraten haben die Wahl aufgrund ihrer Identitätspolitik verloren. Aber ist die Kritik an den Liberalen deshalb gleich menschenfeindlich und rassistisch?
    - 2 days ago 2 Dec 16, 2:37pm -
  • Berliner Ensemble: Gisela May ist tot

    Berliner Ensemble: Gisela May ist tot

    Als "Mutter Courage" reüssierte sie, als Muddi in "Adelheid und ihre Mörder" kannte sie das TV-Publikum: Die Schauspielerin May ist im Alter von 92 Jahren gestorben.
    - 2 days ago 2 Dec 16, 12:50pm -
  • Deutschland: Hoch lebe die nationale Randale

    Deutschland: Hoch lebe die nationale Randale

    Auf Stippvisite in Ost und West. Was trifft man? Nichts als deutschen Fraß und deutsche Fressen. Dazu ein bisschen Hurra-Idiotie und reichlich gefühlsechte Bosheit.
    - 2 days ago 2 Dec 16, 11:34am -
  • "Die weiße Straße": Der Klang des Zerbrechens

    "Die weiße Straße": Der Klang des Zerbrechens

    Edmund de Waal erzählt in seinem Buch "Die weiße Straße" von der Feinheit des Porzellans und nimmt uns mit auf eine Reise zu den Ursprüngen des kostbaren Stoffs.
    - 2 days ago 2 Dec 16, 7:55am -
  • Haruki Murakami: "Ich stecke in einem Traum"

    Haruki Murakami: "Ich stecke in einem Traum"

    Haruki Murakami erzählt die romantischen Märchen unserer Zeit. Ein Treffen mit dem japanischen Schriftsteller, der Schreiben und Träumen nicht trennen will.
    - 3 days ago 1 Dec 16, 7:56pm -
  • Pop-Neuerscheinungen: Die Stones als Treppenwitz der Rockgeschichte

    Pop-Neuerscheinungen: Die Stones als Treppenwitz der Rockgeschichte

    Mick und Keith sollten es lassen. Peter Doherty macht weiter mit Himmel, Hölle, Freiheit, Sucht. John Legend und Bruno Mars verstehen ihr Handwerk. Die neuen Tonträger
    - 3 days ago 1 Dec 16, 7:36pm -
  • "Charlie Hebdo": Bienvenue, Charlie!

    "Charlie Hebdo": Bienvenue, Charlie!

    Die deutsche Erstausgabe des Satiremagazins "Charlie Hebdo" liegt am Kiosk. Auf dem Titel: Angela Merkel. Im Inneren: ein treffsicheres Deutschland-Psychogramm.
    - 3 days ago 1 Dec 16, 3:29pm -
  • "Geniale Störung": Wir alle sind so anders

    "Geniale Störung": Wir alle sind so anders

    Detailreich und mit viel Sympathie beschreibt Steve Silberman in seinem Buch "Geniale Störung" die Welt der Autisten – als einen Kosmos der ganz besonderen Menschen.
    - 3 days ago 1 Dec 16, 2:28pm -
  • "Sully": Retter der Nation

    "Sully": Retter der Nation

    Ein Flugzeug mit Triebwerkschaden landet sicher auf dem Hudson River. Clint Eastwood hat mit "Sully" den Gegenmythos zu 9/11 inszeniert.
    - 3 days ago 1 Dec 16, 9:06am -
  • Henry Moore: Extremist der Mitte

    Henry Moore: Extremist der Mitte

    Henry Moores Skulpturen standen vor dem Bundeskanzleramt in Bonn und auf vielen deutschen Plätzen. Nun könnte er als Künstler der Stunde wiederentdeckt werden.
    - 3 days ago 1 Dec 16, 2:04am -
  • Krimi-Bestenliste: Die KrimiZEIT-Bestenliste Dezember 2016

    Krimi-Bestenliste: Die KrimiZEIT-Bestenliste Dezember 2016

    Jeden ersten Donnerstag im Monat geben Literaturkritiker und Krimispezialisten die Romane bekannt, die ihnen am besten gefallen haben.
    - 3 days ago 30 Nov 16, 11:30pm -

Architekturinnovation

  • Hotel Grand Ferdinand

    Hotel Grand Ferdinand

    Das Hotel Grand Ferdinand knüpft an die Eleganz und den Genuss der Ringstraßenzeit an. Kombiniert mit modernen Annehmlichkeiten erstrahlt der neu gestaltete 1950er-Bau am Schubertring als harmonische Gesamtkomposition mit 188 Zimmern, großer Kulin…
    - -
  • Kunstvoll wohnen am See

    Kunstvoll wohnen am See

    In erster Reihe am Bodensee liegt das kunstvoll gestaltete Anwesen einer dreiköpfigen Familie in der Schweiz. Auf den ersten Blick fällt die harmonische Linienführung des Gebäudes auf, das mit wellenartigen Bauelementen den Bezug zum nahen Wasser…
    - -
  • Regen-Rückhaltung auf dem Gründach

    Regen-Rückhaltung auf dem Gründach

    »SitaMore Retention« ist die produkttechnische Konsequenz auf die zunehmende Überbeanspruchung kommunaler Abwassersysteme. Bei Starkregenereignissen drosselt es den Wasserablauf. Es »parkt« die Regenspende auf dem begrünten Flachdach.
    - -
  • Die SteakManufaktur

    Die SteakManufaktur

    SteakManufaktur heißt das neue Mekka für Fleischliebhaber im Prinz-Karl-Palais, einer ehemaligen Infanteriekaserne im Augsburger Süden.  Nachdem sich einige Gastronomen in den Räumlichkeiten versucht hatten und scheiterten, wagte ein privater In…
    - -
  • Stromlinienförmiger Gully in ultraflacher Bauart

    Stromlinienförmiger Gully in ultraflacher Bauart

    Erkennungszeichen ultraflache Bauart. Die »SitaIndra« Familie unterscheidet sich auf den ersten Blick durch ihren stromlinienförmigen Gullykörper, der zugleich eine extrem hohe Ablaufleistung sichert.
    - -
  • Entwässerung von Carports

    Entwässerung von Carports

    Bei der Entwässerung von Carports kann die saubere Ansicht der Unterseite zur Herausforderung werden. Dafür gibt es von Sita optisch sehr gute Lösungen, die sich komplett in das Ablaufrohr einfügen und nach der Montage nicht mehr sichtbar sind.
    - -
  • Les Couleurs Le Corbusier - Farben für Außen

    Les Couleurs Le Corbusier - Farben für Außen

    Mit »poLyChro-extérieur« und »poLyChro-extérieur-intense« erweitert Keimfarben sein Premiumfarben-Sortiment »poLyChro les Couleurs le Corbusier«.
    - -
  • Dachrinnen- und Schrägdachheizung im Schloss Lautrach

    Dachrinnen- und Schrägdachheizung im Schloss Lautrach

    Tagelanger Schneefall, steile Dächer und plötzlicher Wetterumschwung bedeuten Dachlawinen! Auch vereiste Regenfallrohre und herabhängende Eiszapfen machen im Winter so manchem Immobilienbesitzer Sorgen – so auch den Betreibern von Schloss Lautra…
    - -
  • iPhone App simuliert Lärmschutz durch neue Fenster

    iPhone App simuliert Lärmschutz durch neue Fenster

    Die neue »Acoustics App« von AGC Interpane simuliert die Schalldämmwirkung neuer Fenster und hilft dabei, das am besten geeignete Schalldämmglas auszuwählen. Denn Lärm ist nicht gleich Lärm – Hundebellen liegt beispielsweise in einem anderen…
    - -

Architekturmagazin

  • Nachwuchswettbewerb für Gestalter: aed neuland wieder am Start

    Nachwuchswettbewerb für Gestalter: aed neuland wieder am Start

    Bereits zum 6. Mal wird der interdisziplinäre aed Nachwuchswettbewerb für Gestalter, aed neuland 2017, ausgelobt. Er verfolgt unter anderem das Ziel, jungen und vielversprechenden Gestaltern den Weg ins Berufsleben zu ebnen. Prämiert werden Einrei…
    - -
  • Raumwelten: Interview mit dem Künstlerischen Geschäftsführer Ulrich Wegenast

    Raumwelten: Interview mit dem Künstlerischen Geschäftsführer Ulrich Wegenast

    Von 17. bis 19. November beleuchtet Raumwelten dieses Jahr unter dem Motto »Let’s Go Public!« bereits zum fünften Mal die Schnittstellen zwischen Szenografie, Architektur und Medien. Der zentrale Kongress mit erstklassigen nationalen und interna…
    - -
  • AIV-Schinkel-Wettbewerb 2017

    AIV-Schinkel-Wettbewerb 2017

    Der AIV-Schinkel-Wettbewerb 2017 widmet sich dem Berliner Westkreuz, einem der zentralen Verkehrsknotenpunkte und stellt damit die Folgen der autogerechten Stadt auf den Prüfstand. Über die Jahre hat sich rund um das Westkreuz eine Terra incognita…
    - -
  • Interview: 3D-Stadtmodell Karlsruhe

    Interview: 3D-Stadtmodell Karlsruhe

    Die Stadt Karlsruhe besitzt nicht nur, ganz klassisch, ein haptisches Stadtmodell, sondern verfügt auch über ein digitales 3D-Stadtmodell. Seit 2002 arbeitet ein Team des städtischen Liegenschaftsamtes an der digitalen Vermessung und Darstellung d…
    - -
  • Stephanie Abben: »Malerei ist langsam und kontemplativ, kann aber auch aggressiv und gestisch sein«

    Stephanie Abben: »Malerei ist langsam und kontemplativ, kann aber auch aggressiv und gestisch sein«

    Grundlage der malerischen Arbeit von Stephanie Abben sind Kompositionen, die sie aus Bilder-Fundstücken erarbeitet, Fotografien, Abbildungen in Zeitschriften, selbstgemachte Aufnahmen. Diese kombiniert sie zu, oft auch bewusst gebrochenen, »unpasse…
    - -
  • Architekt/Architektin für Nachfolge oder Teilhabe gesucht

    Architekt/Architektin für Nachfolge oder Teilhabe gesucht

    Die Personalberatung Silke Schweizer sucht für ein seit fast 30 Jahren im Großraum Vaihingen/Enz etabliertes Architekturbüro nach dem plötzlichem Tod des Inhabers einen Architekten (m/w) als Nachfolger oder Teilhaber.
    - -
  • DGNB vergibt Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Architektur

    DGNB vergibt Deutschen Nachhaltigkeitspreis für Architektur

    Sieben zukunftsweisende Architekturprojekte stehen auf der Bestenliste für Deutschlands Architekturpreis für Nachhaltigkeit. Wettbewerbsteilnehmer aus Bayern, Baden-Württemberg, Brandenburg und Hessen setzten sich in einem starken Bewerberfeld dur…
    - -
  • Architekturbüro Kantweg: Interview mit Bastian Grell

    Architekturbüro Kantweg: Interview mit Bastian Grell

    Mit KANTWEG gründete Bastian Grell 2003 ein Unternehmen, das den »Kubus-Baustil« in Deutschland wieder aufleben ließ. Das Architekturbüro entwickelte inzwischen bis zu 200 Häuser, darunter historisierende Villen, Objekte im »Kubus-Baustil« od…
    - -
  • Neuer Universitätslehrgang zum Thema Baurecht
    Das Department für Bauen und Umwelt der Donau-Universität Krems und die Bauakademie Oberösterreich veranstalten ab Herbst 2016 den Universitätslehrgang »Akademischer Experte/Akademische Expertin für BAU-RECHT«. Ziel dieser praxisorientierten A…
    - -

Architekturprojekte

  • Haus Benz von der Ippolito Fleitz Group

    Haus Benz von der Ippolito Fleitz Group

    Markus Benz, Firmenchef der renommierten Möbelmarke Walter Knoll, und seine Frau Susanne suchten in Stuttgart nach einem Ort, wo sie ihren Geschäftspartnern einen alternativen Treffpunkt zum 40 km entfernten Firmensitz in Herrenberg am Schwarzwaldr…
    - -
  • Einfamilienhaus von Fesselet Krampulz Architekten

    Einfamilienhaus von Fesselet Krampulz Architekten

    Das Einfamilienhaus befindet sich am südlichen Rand des Neubaugebietes Sebastianswiese im Norden der Kreisstadt Mindelheim. Durch seine Setzung und seine Morphologie reagiert das Haus auf die Gegebenheiten vor Ort. Der präzise Bebauungsplan bestimm…
    - -
  • Neubau Pfarrheim Herz Jesu in Ingolstadt von bodensteiner fest architekten

    Neubau Pfarrheim Herz Jesu in Ingolstadt von bodensteiner fest architekten

    Der als offenes Haus konzipierte Neubau des Pfarrheims Herz Jesu in Ingolstadt ersetzt den in der Nachkriegszeit als Notkirche gebauten und später als Pfarrheim genutzten Vorgängerbau. Geprägt wird das klar strukturierte, von den Architekten boden…
    - -
  • trivago Headquarter – slapa oberholz pszczulny architekten

    trivago Headquarter – slapa oberholz pszczulny architekten

    Das neue Headquarter der weltweit größten Hotelsuchmaschine trivago entsteht im Düsseldorfer Medienhafen. Um dem internationalen Team aus mehr als 60 Nationalitäten einen angemessenen Firmensitz zu schaffen, entwarf sop architekten einen globalen…
    - -
  • Clara und Robert von slapa oberholz pszczulny architekten

    Clara und Robert von slapa oberholz pszczulny architekten

    Auf einem Eckgrundstück der ehemaligen Ulanenkaserne im Düsseldorfer Stadtteil Derendorf steht das Gebäude-Ensemble Clara und Robert von sop architekten, das zwei Neubauten mit dem historischen Saarhaus verbindet.
    - -